Alle Beiträge von Cohiba

Virtueller Stamm: Physical distancing instead of social distancing!

Wegen des Corona-Virus werden wir wohl noch für einige Wochen auf ordentliche Fryburgia-Anlässe verzichten müssen. Die Aktivitas hat bereits erfolgreich begonnen, sich mindestens Online zum Stamm zu treffen. Nun wollen wir die Möglichkeit schaffen, dass auch Altherren sich mit der Aktivitas zu einem virtuellen Stamm treffen.

Der grosse, virtuelle Stamm mit reger Beteiligung der Altherren findet grundsätzlich einmal wöchentlich, gemäss entsprechender Ankündigung, auf Zoom statt. Zusätzlich organisiert die Aktivitas einen Stamm auf Skype, der an jedem Mittwoch stattfindet; zuweilen im Anschluss an den Zoom-Stamm.

Der Zugangslink ist bei Senior Cyclo oder AHP Spitzer zu erfragen.

Das neue Semester kann beginnen!

Eröffnungs AC/BC 20:00 cps ct 19.2.
Krambambuli 20:00 cps st 26.2.
Bierdegustamm 20:00 cpns ct 04.3.
Wellnessstamm cpns ct 11.3.
Lutherkneipe 20:00 cps ct 13.3.
Platzfuxenreally 20:00 cps ct 18.3.
Stamm 20:00 25.3.
Skiwochende Klosters cpns st 27.-29.3.
Kreuzstamm 19:00 cpns st 03.4.
Osteuropastamm 20:00 cpns ct 08.4.
Ferien/Fussballturnier
Kreuzkneipe mit Teutonia 20:00 cps ct 22.4.
Kreuzkneipe mit Froburger 20:00 01.5.
WAC Armbrustschiessen cpns ct 02.5.
Pokerstamm 20:00 cpns ct 06.5.
Stamm 20:00 cpns ct 13.5.
Stamm 20:00 cpns ct 20.5.
Schluss AC/BC 20:00 cps ct 27.5.

Auf Entdeckungstour im Sense-Oberland

Die diesjährige Dorfbeizentour führte und ins Sense-Oberland. Die Dorfbeizentour startete in Alterswil (Traubentreff und Restaurant Alpenrose) href=“https://phonenumberlookuponline.com/phone/6155446743″>615-544-6743 , führte uns in den Hirschen und in das Hotel Alpenklub und endete schliesslich im Goldenen Kreuk (alle drei in Plaffeien). Im Goldenen Kreuz fielen wir temporär in Ungnade, konnten das Vertrauen des Wirts Mario allerdings rasch wieder zurückgewinnen.

Rückblick Retraite und Geburtstagskneipe

Retraite

An der ganztägigen Retraite vom Samstag, 26. Oktober 2019 haben 26 Altherren und 9 Aktive teilgenommen. Wir haben den Status Quo der Aktivitas und der Altherren analysiert und konkrete Ziele und Aktionen für die nächsten 2-3 Jahre erarbeitet. Wir haben diskutiert, zugehört, debattiert, gelacht, Verständnis geweckt, von einandern gelernt und viele Erkenntnisse gewonnen, welche uns für die Zukunft der Fryburgia nützlich sein werden. Im Namen des Komitees der Aktivitas und des Altherrenvorstandes danken wir allen Teilnehmern für das grosse und erfreuliche Engagement im Rahmen der Retraite. Einen ausführlichen Bericht zur Retraite erfolgt in der demnächst erscheinenden Chronik.

 Geburtstagskneipe

Es war halt doch ein schönes Fest, …. Eine Fryburgia-Kneipe vom feinsten, gesponsort von den Altherren Bakschisch, Isaak, Golo, Gurgeli, Stich und Spitzer, einer Fuxenproduktion, welche gemäss dem Hohen Senior überdurchschnittlich war, ein üppiges Mahl von Fromage d’Italie,  einem Bier „staunenshalber“ der ganzen Aktivitas, viel Gesang (über 8 wohlverklungenen Kanten!), einer Bier-Stafette zwischen den Geburtstagsaltherren und der Aktivitas, welche die Aktivitas für sich entschied. Und zum Schluss nochmals ein ganz herzliches Dankeschön an die spendablen Altherren Bakschisch 615-544-8646 , Isaak, Golo, Gurgeli, Stich und Spitzer .. Den Spendern sei ein trullala,trulla,trullala, ….